+43 6505309944
physiomedix
Kilimanjaro

Sven Rhenisch studierte in Innsbruck Master of Science in Osteopathie,
Bachelor of Arts in Ernährungsberatung in München und Physiotherapie in Berlin.

Seit 2002 ist er als Dozent der BSA-Akademie und Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement tätig. In seinen Praxen in Berlin und Salzburg behandelt er unter osteopathischen Gesichtspunkten, berät in ernährungsbezogenen Fragestellungen und gibt wirkungsvolle Hilfestellungen im Personal Training.

In national und international ausgerichteten „medicalps“ -Gesundheitsabenteuern führen Sven und seine Frau Astrid (Physiotherapeutin der Faustball-Nationalmannschaften Österreichs) Patienten mit orthopädischen und internistischen Einschränkungen effizient zurück zu sportlichen Beanspruchungen, zu einem stärkeren Selbstbewusstsein und einer gesteigerten Selbstwirksamkeit.

Zuletzt: auf dem West Coast Trail in Canada, dem Kilimanjaro in Tansania, sowie weiteren Projekten in Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich und Norwegen.


Beide unterstützen betriebliche Gesundheitskonzepte in der Entwicklung, Organisation, Durchführung und langfristigen Installation.

Beruflicher Werdegang:

Bankkaufmann Landesbank Berlin
Leiter einer Fitness- & Gesundheitssportanlage in Berlin
Gründer und Inhaber von Physiomedix Berlin/ Medic Alps Salzburg
Dozent der Landessportsschule in Berlin
Dozent am Forum Berufsbildung Berlin
Dozent der BSA-Akademie
Dozent der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagment
Personal Trainer seit über 20 Jahren

Beruf & Studium:

Bankkaufmann IHK
Fitnessfachwirt IHK
Physiotherapeut
M. Sc. Osteopathie
B.A. Ernährungsberatung

Fortbildungen:
div. C-, B-, A-Lizenzen im Gesundheitswesen- und Leistungssport
div. Trainer- und Physiotherapeutische Fortbildungen
Rettungsschwimmer & Sanitätshelfer der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft
und des Deutschen Roten Kreuzes

_MG_6754
Sven%20Kitzalp

Wer mich sucht, findet mich oftmals in der freien Natur. Besonders der Wechsel der vier Jahreszeiten reizt nicht nur Vivaldis Anhänger, sondern auch meine Frau und mich. Vieles gilt es dort neu zu entdecken - ob in der direkten Umgebung oder in einem selbst.

Auf dem Mountainbike, dem Splitboard, im Klettergurt hängend oder mit herkömmlichen Wanderstiefeln, Helm und Bergsportausrüstung - ständig zieht es uns nach draußen.

Dort erproben wir neue Touren und stellen neue Inhalte und Strategien für unsere Gesundheitsexpeditionen zusammen. Hin und wieder fordern unsere leistungsambitionierteren Sportler auch schon etwas mehr: Bei sportlichen Wettkämpfen sind wir nicht nur vor Ort sondern mittendrin - und mit eigener Startnummer und dem nötigen Equipment, um dann unterstützen zu können, wenn es wirklich darauf ankommt.

Vielleicht sehen wir uns ja auch schon bald auf unserem nächsten Medic-Alps-Abenteuer?

Salzburg

im Ärztehaus Maxglan,
Kugelhofstr. 7
5020 Salzburg

Berlin

Forckenbeckstraße 18
14199 Berlin